ACIS - Association of Conference Interpreters of Serbia

ACIS - Association of Conference Interpreters of Serbia
ACIS Colors

Verband der Konferenzdolmetscher Serbiens

Kodex

Mit diesem Berufskodex werden Normen der Professionalität, Integrität und Vertraulichkeit sowie die Einsatzbedingungen für Dolmetscher geregelt…

Herunterladen

Referenzen

EU Savet Evrope UN Srbija

ÜBER UNS

Der Verband der Konferenzdolmetscher Serbiens (ACIS) wurde am 26. Dezember 2011 in Belgrad als Berufsverband für Konferenzdolmetscher gegründet. Die Ziele, die ACIS verfolgt, sind eine bessere Positionierung von Dolmetschern in der Gesellschaft aber auch die Verbesserung von Dolmetschleistungen in Serbien und in der Region insgesamt. Der Verband versammelt renommierte Dolmetscher, die sich an die Berufsstandards und den Berufskodex halten. Durch periodische Ausbildungen kümmert sich der Verband auch um den Nachwuchs und sorgt für Wissenserweiterungen oder Kompetenzsteigerungen seiner Mitglieder. Der Verband pflegt die Zusammenarbeit mit ähnlichen regionalen und internationalen Organisationen sowie mit Einrichtungen, von denen Dolmetschleistungen in Anspruch genommen werden. Er verfolgt und erkundet neue Errungenschaften in seinem Berufsbereich.

Der Verband setzt sich aus seinen Mitgliedern zusammen.

Der Verband der Konferenzdolmetscher Serbiens (ACIS) ist eine gemeinnützige Berufsorganisation, die die kollektiven Interessen ihrer Mitglieder vertritt aber gleichzeitig auch einen Pool von professionellen Dolmetschern bildet, die von den Kunden in direktem Kontakt anhand von Angaben aus dem Mitgliederverzeichnis engagieren werden können. Dabei besteht die Möglichkeit einer nach Sprachen gegliederten Suche. Unsere regulären Mitglieder sind bereits erprobte, erfahrene Dolmetscher und deren Wissen, Fertigkeiten und Professionalität oder etwa die Einhaltung des Berufskodex sind eine Garantie für eine erfolgreiche Umsetzung des erteilten Auftrags, wovon auch unsere Referenzen zeugen.

Der Verband hat einen Beratungsausschuss, der wie folgt zusammengesetzt ist: Prof. Vojin Dimitrijević, Prof. Ranko Bugarski, Sonja Licht, Vorsitzende des Belgrader Fonds für politische Außergewöhnlichkeit, Nenad Vujić, Leiter der Judicial Academy und Sally Bailey-Ravet, Chefdolmetscherin und Direktorin des Sprachendienstes im Europarat.